handmade by ping pong

______________________________ handmade by ping pong __________________

Dienstag, 10. September 2013

Garnrollenhalter

Nach meinem Großeinkauf auf dem letzten Stoffmarkt musste eine neue Lösung für meine ganzen Garnrollen her.
Mein Göttergatte hatte mir mal ein Garnrollenhalter für die Wand entworfen und hergestellt.
Bis jetzt war das Brett immer ausreichend, doch nicht optimal durchdacht, da der Abstand zwischen den einzelnen Rollen doch recht groß war und so Platz verschenkt wurde.

Da damals alle Holzstifte gut geleimt wurden, rüttelt dort jetzt nichts. Heißt aber auch, es lässt sich nicht mehr verändern ;-)


Also nach dem Modell meines Mannes jetzt ein Neues herstellen: 

 Benötigt wird:
-1 Regalbrett (ich habe mich für 60x30x1,8cm entschieden)
- mehrere Rundhölzer (100x0,5cm)

Schon kann es losgehen:

1. Ein Raster auf die Holzrückseite zeichnen.
Ich habe mich für 6cm Abstände im unteren Bereich (für Overlockkonen)
und 3cm Abstände (für "kleine Garnrollen") entschieden.
 





2. Die Holzstifte zusägen.
Für die Overlockkonen habe ich 9cm lange
und für die übrigen Rollen 7cm lange Holzstifte zugesägt.


Hierbei bietet es sich an, eine Gehrungssäge zu verwenden, da man diese dünnen Stäbe total schlecht festhalten kann!
Und ein "paar Holzstifte" benötigt man ja schon.... 



3. Die Löcher bohren
Ich habe das mit einer Tischbohrmaschine erledigt, da ich die Löcher wirklich senkrecht haben wollte.

4. alle Stifte glatt schmiergeln
Eine tolle Arbeit ...... hat mir mal so keinen Spaß gemacht!



5. Holzstifte in die Löcher stecken ....






...FERTIG


 Wenn man möchte kann man es noch lackieren, ich habe das wohl noch vor, muss aber erst noch auf Stäbchennachschub warten, denn ich hatte nicht für alle Löcher genug hergestellt.

Also schonmal so aufgehangen.
Habe es einfach mit zwei Schrauben in die Wand gebohrt.
Hält super

Und ab zu contadinasway und RUMS

Kommentare:

  1. Hallo

    Das ist einer super tolle Idee.

    Liebe Grüsse

    Karima

    AntwortenLöschen
  2. Woow, der ist ja klasse geworden...ganz toll, find ich ihn mit den Holzstiften.

    Mein GöGa hatte mir im letzten Jahr, nach meiner Planung,einen gezaubert,... doch ich glaube, ich brauche schon bald eine Erweiterung;-)!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Ui, ein Hotel Garni! :-) Toll! Hast du gesehen, dass Sabine von www.contadinasway.blogspot.de eine Linksammlung zum Motto "Machtzentrale" ins Leben gerufen hat? Es geht um Nähzimmer & Co. Garnrollenhalter dürfen auch mitmachen. Das weiß ich so genau, weil mein Hotel Garni auch schon dort eingezogen ist. :-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du dir ja auch eine Menge Arbeit gemacht und wirst jedes Mal belohnt, wenn du dein Garnrollenhotel ansiehst. :-)

    Ich freue mich, dass dein Garnrollenhalter mit der tollen Anleitung jeder bei der Machtzentralensammlung andere zum Nachmachen inspirieren kann und nicht nach einer Woche schon in der üblichen Blogversenkung verschwindet.

    Sieht klasse aus und eigentlich braucht ja sowas jede von uns... ;-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    supertolle Idee und klasse Umsetzung. Gefällt mir richtig gut.
    Magst du bei meiner Revival-LinkParty mitmachen? Würde mich riesig darüber freuen.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Oh, sowas feines! Das ist mein Weihnachtswunsch..... ganz ehrlich! Hab ich gestern bei meinem Mann beantragt...!
    Ich lass Euch auch in meine "Machtzentrale"!
    Herzliche Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen

Schau doch mal hier